user_mobilelogo

Aktuelles

 

Im Folgenden finden Sie Hinweise auf Termine und Mitteilungen. Wenn Sie Information haben, die auf dieser Seite veröffentlicht werden sollen, wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aktuelle Stellenangebote werden an die ESWTR-Mitglieder in Deutschland per E-Mail weitergeleitet. Wenn Sie ein Stellenangebot weiterleiten möchten, wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


 


Nationale ESWTR-Tagung

Divers kontrovers! Die interreligiöse Tagung über Feminismus, Gender und Queer

Der neue Tagungstermin für die nächste Jahrestagung der deutschen Sektion der ESWTR ist der 29.-31. Oktober 2021, Tagungsort ist Berlin.

Hier werden die Veranstaltungsformate und Referentinnen vorgestellt.



Tagung

15. Hohenheimer-Theologinnen-Treffen: "Zwischen Tabu und Reset"

7.-9. Oktober 2022 online


Aktionsaufruf

Mit der Aktion «Helvetia predigt!» rufen die christlichen Kirchenfrauen* der Schweiz dazu auf, die Sonntagspredigt am 1. August 2021 Frauen zu übertragen.


Herlinde-Pissarek-Hudelist-Vorlesung

„Da! Neu mache ich alles“ (Offb 21,5). Feministisch-ethische Perspektiven als Wegweiser für ein gutes Leben in Zeiten des Wandels (Michaela Moser)

4. November 2021, Innsbruck (Österreich)


Online-Tagung

„Vielfältige Aussichten – Perspektiven auf Leitung in der Kirche“

14. Dezember 2021


Ausschreibung

Hanna-Jursch-Preis: "Geschlecht in der Krise – Krisen des Geschlechts"

Frist: 15.2.2022


Videoclip

Futur II - Die Zukunft der Katholischen Kirche. Studierende melden sich zu Wort


Pressemitteilung

des Liberal-islamischen Bunds e.V. zur Imamausbildung im Islamkolleg


Homepage

Gottesdienst geschlechtergerecht gestalten

neue Homepage zur Gottesdienstgestaltung der EKBO


Podcast

Religion, Geschlecht und Sexualität

Episode 6: Buddhismus mit Dr. Carola Roloff


Nachruf

für Elisabeth Gössmann

von Prof. Dr. Helen Schüngel-Straumann, mit einleitenden Worten der Vorsitzenden Prof. Dr. Angelika Strotmann