user_mobilelogo

Interreligiöse (feministische) Hermeneutik

 

Die neue Fachgruppe ‚interreligiöse feministische Hermeneutik’ wird sich in diesem Jahr zum ersten Mal treffen. Wir werden uns, als Einstieg, ein interreligiöses feministisches Projekt ‚Geschlechtergerechtigkeit – interreligiös gedacht’ ansehen und die darin entwickelten hermeneutischen Kriterien betrachten. Wir wollen erarbeiten, ob es, trotz unterschiedlichem Schriftverständnis, frauseits gemeinsame Kriterien geben kann und eventuell davon möglichst auch eigene realisieren.

Diese Einladung ist für den 24.03.2021, 17:30h. Wir arbeiten mit TEAMS.

Der Link zum TEAMS-Meeting des Abends wird gern auf Anfrage per Mail bei Rabeya Müller zugeschickt.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!