user_mobilelogo

ESWTR Studies in Religion

Verlag: Peeters, Louvain, Belgien

Diese Reihe stellt sich der Herausforderung hochqualitative Bände im Bereich von Religionswissenschaften, Religion und Theolgie zu veröffentlichen. Die einzelnen Bände, geschrieben von WissenschaflerInnen, konzentrieren sich - jedoch nicht ausschließlich - auf feministische, womanistische, queere oder postkoloniale Fragen/Anliegen. Die Reihe wird unter der Federführung der Europäischen Gesellschaft für Frauen in der Theologischen Forschung erscheinen. Mitglieder der ESWTR erhalten bei der Bestellung einzelner Bände eine 20%ige Reduktion.

Diese Reihe akzeptiert vor allem Manuskripte in englischer Sprache. Priorität haben von Frauen verfasste Manuskripte.

Herausgeberinnen sind

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Innsbruck, Österreich)
  • Agnethe Siquans (Wien, Österreich)
  • Nicola Slee (Birmingham, GB)

Der Beirat besteht aus

  • Elzbieta Adamiak, (Koblenz - Landau, Deutschland)
  • Carmen Bernabé Ubieta (Bilbao, Spanien)
  • Isa Breitmaier (Karlsruhe, Deutschland)
  • Athalya Brenner (Haifa, Israel)
  • Maaike de Haardt (Nijmegen, Niederlande)
  • Ann Heirman (Gent, Belgien)
  • Anne Koch (Salzburg, Österreich)
  • Zhiru Ng (Claremont, Kalifornien, USA)
  • Susan Roll (Ottawa, Kanada)
  • Lena Roos (Uppsala, Schweden)
  • Mona Siddiqui (Edinburgh, GB)
  • Teresa Toldy (Coimbra, Portugal)