user_mobilelogo

Hier finden Sie die letzten 10 Artikel auf unserer Website, die in letzter Zeit geändert wurden.

  • Aktuelles Deutschland DE

    Im Folgenden finden Sie unter anderem Hinweise auf Termine und Neuigkeiten. Aktuelle Stellenangebote werden an die ESWTR-Mitglieder in Deutschland per E-Mail weitergeleitet. Wenn Sie ein Stellenangebot weiterleiten möchten, wenden Sie sich bitte an Dr. Marion Keuchen. Wenn Sie Information haben, die auf dieser Seite veröffentlicht werden sollen, wenden Sie sich bitte an Dr. Dorothea Ugi. Aktuelle Termine ***OB AN DEN TERMINEN FESTGEHALTEN WIRD, IST VON DER ENTWICKLUNG DER GESELLSCHAFTLICHEN LAGE...
  • ESWTRStudies-de

    ESWTR Studies in Religion Verlag: Peeters, Louvain, Belgien Diese Reihe stellt sich der Herausforderung hochqualitative Bände im Bereich von Religionswissenschaften, Religion und Theologie zu veröffentlichen. Die einzelnen Bände, geschrieben von Wissenschaftler*innen, konzentrieren sich - jedoch nicht ausschließlich - auf feministische, womanistische, queere oder postkoloniale Fragen/Anliegen. Die Reihe wird unter der Federführung der Europäischen Gesellschaft für Frauen in der Theologischen For...
  • BooksByMembers-de

    2020 de Haardt, Maaike, Das Fenster nach Süden. Spiritualität des Alltäglichen. Freiburg i. Br.: Herder 2020. Hopkins, Julie M., `The Wings of the Spirit´: Exploring Feminine Symbolism in Early Pneumatology. A Reassessment of a Key Metaphor in the Spiritual Teachings of the `Macarian Homilies´in the Light of Early Syriac Christian Tradition. (ESWTR Studies in Religion, 1). Leuven: Peeters 2020. Lehtipuu, Outi / Silke Petersen (Hg.), Antike christliche Apokryphen. Marginalisierte Texte des frühen...
  • Religionspädagoginnen

    Deutschsprachige Religionspädagoginnen der ESWTR Sprecherin: Prof. Dr. Annegret Reese-Schnitker Wer wir sind: Unsere Gruppe setzt sich aus wissenschaftlich arbeitenden evangelischen und katholischen Religions­pädagoginnen mehrheitlich aus Deutschland, aber auch aus Österreich, der Schweiz, Lichtenstein und Kroatien zusam­men, wobei die meisten von uns an Universitäten und Hochschulen arbeiten, aber auch einige in Schule und Gemeinde tätig sind. Herzlich willkommen sind auch religionspädagogisch...
  • Welcome-de

    Herzlich Willkommen! Die Europäische Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen (ESWTR) ist ein Netzwerk für Wissenschaftlerinnen im Bereich Theologie, Religionswissenschaften sowie benachbarter Gebiete. Alle zwei Jahre findet eine internationale Konferenz zu einem aktuellen feministisch-theologischen Thema statt. Dazwischen treffen sich Wissenschaftlerinnen zu regionalen und nationalen Konferenzen sowie zu kontinuierlicher Arbeit in thematischen und fachbezogenen Arbeitsgruppen. Die ESW...
  • OtherSeries-de

    Andere Reihen Auf dieser Seite machen wir auf Reihen aufmerksam, die von Mitgliedern der ESWTR herausgegeben werden. Wenn Sie Ihre Publikationen hier veröffentlicht haben wollen, schreiben Sie an die Sekretärin der ESWTR. Colección En clave de mujer...?, herausgegeben von Isabel GÓMEZ-ACEBO et al. Die Bibel und die Frauen, herausgegeben von Irmtraud Fischer (Graz), Mercedes Navarro (Madrid), Adriana Valerio (Napoli), Mary Ann Beavis (Saskatoon, Saskatchewan, Canada) Theologische Frauenforschung...
  • Countries-de

    Kontaktfrauen in den Ländern Belgien Anneleen Decoene Bulgarien Dänemark Ellen Juhl Christiansen Deutschland Angelika Strotmann Marion Keuchen Annett Giercke-Ungermann Homepage ESWTR Deutschland Estland Aira Vosa Finnland Heidi Jokinen Frankreich Georgien Griechenland Maria Sidiropoulou Island Karitas Kristjansdottir Israel und Palästina Sabine Dievenkorn Italien Renata Bedendo Coordinamento Teologhe Italiane (CTI) Lettland Dzintra Ilisko Litauen Kristine Ivanauskiene Kroatien Ana Sr. Thea Filip...
  • CentralConferenesNext-de

    Kommende Konferenz Die nächste Konferenz “WOMEN’S VOICES AND ACTIONS: INTER-RELIGIOUS DIALOGUE, MIGRATIONS AND ECOLOGICAL JUSTICE” findet vom 9. - 11. September 2020 an der Theologischen Fakultät in Ljubljana/Slowenien statt. Hier finden Sie die Einladung und die Anmeldeunterlagen. Die Anmeldefrist wurde verlängert bis zum 29. Februar 2020.